Über LFT

Die Laser-Floater-Behandlung, welche auch als Laser-Vitreolyse bekannt ist, ist eine minimal invasive Behandlung, die durch die Floater hervorgerufenen

Dies wird in ihrer Augenarztpraxis durchgeführt und dauert 20-60 Minuten pro Behandlungseinheit. Normalerweise sind 2 Behandlungseinheiten nötig, um ein zufriedenstellendes Ergebnis zu erreichen.

Das Ziel einer LFT ist es, eine "funktionelle Verbesserung" zu erreichen. Dies bedeutet, dass Sie wieder Ihren normalen, alltäglichen Tätigkeiten nachgehen können, ohne von Floatern beeinträchtigt zu werden.

Wie funktioniert eine Laser Floater Behandlung?

Die Laser Floater Behandlung beinhaltet die Anwendung von Niedrigenergielasern mit Nanosekunden-Impulsen, die die Glaskörpertrübungen aufspalten und die fadenartigen Stränge im Glaskörper durchtrennen. Während dieses Verfahrens spaltet der Niedrigenergielaser die Kollagen- und Hyaluronsäuremoleküle auf und bildet daraus ein Gas. Das Endergebnis ist die vollständige Entfernung und/oder Verkleinerung des Floaters, so dass die Sicht davon nicht mehr eingeschränkt ist.

Was passiert während des Verfahrens?

Die Laser-Floater-Behandlung wird ambulant durchgeführt; Sie müssen nicht stationär aufgenommen werden. Kurz vor der Behandlung wird Ihnen ihr Augenarzt Augentropfen verabreichen, die das Auge auf die Behandlung vorbereiten und es leicht betäuben. Dann wird Ihnen ein Kontaktglas aufgesetzt und der Laserstrahl läuft durch ein speziell angefertigtes Mikroskop.

Während der Behandlung werden Sie kleine, dunkle Punkte/Schatten wahrnehmen – dies ist ein Zeichen dafür, das die Floater in kleine Glasbläschen aufgelöst werden. Diese Gasbläschen lösen sich schnell auf und werden vom Glaskörper wiederaufgenommen.

Nach Abschluss der Behandlung kann ihr Augenarzt ihnen noch entzündungshemmende Augentropfen zur Nachbehandlung verschreiben. Wir weisen darauf hin, dass die meisten Patienten zwei Behandlungseinheiten brauchen, in manchen Fällen auch drei, um ein zufriedenstellendes Ergebnis zu erreichen. Wenn keine Nachbehandlung mit entzündungshemmenden Augentropfen notwendig ist, kann die Behandlung an zwei aufeinanderfolgenden Tagen durchgeführt werden.

Was erwartet mich nach der Behandlung?

Direkt nach der Behandlung können Sie noch kleine schwarze Punkte in ihrem engeren Sichtfeld sehen, aber diese kleinen Gasbläschen verschwinden schnell wieder und beeinträchtigen Ihre Sicht nicht.

Wir weisen darauf hin, dass einige Patienten direkt nach der Behandlung unter leichtem Unwohlsein, Augenrötungen oder verschwommenem Sehen leiden können.

Komplikationen und Nebenwirkungen

Bei der LFT Behandlung gibt es kaum Fälle, in denen Komplikationen oder Nebenwirkungen bekannt sind. Zu Nebenwirkungen können Katarakt und erhöhter Augeninnendruck gehören.

Wer profitiert von einer Laser-Floater-Behandlung?

Während manche Floaterformen effektiv behandelt werden können, sind andere jedoch schwer behandelbar und/oder bilden sich schlechter zurück. Hier ist es notwendig, dass zunächst eine augenärztliche Untersuchung vorgenommen wird, um festzustellen, ob Ihr Auge für eine Laser- Floater-Behandlung geeignet ist.

Allgemein gesagt, wenn Sie unter vorherrschenden bewegten Schatten in ihrem Sichtfeld leiden, die von Glaskörpertrübungen, Fasern, Strängen und/oder Verschleierungen hervorgerufen werden, sind Sie ein geeigneter Kandidat für die Laser-Floater-Behandlung. Eine Reihe von Faktoren wie das Alter, die Ausprägung der Symptome und die Floaterform bestimmen auch, ob eine Laser-Floater-Behandlung für sie die beste Behandlungsmethode ist.

Alter

In den meisten Fällen leiden jüngere Patienten (<45) an mikroskopischen Floatern, die sich Nahe an der Netzhaut befinden (1-2 mm) und für Sie ist eine Laser-Floater-Behandlung nicht geeignet.

Ausprägung der Symptome

Wenn Ihre Floater-Symptome sehr schnell auftraten, können Sie mit einer hinteren Glaskörperabhebung in Zusammenhang stehen. Dies kann mit einer Laser-Floater-Behandlung effektiv behandelt werden.

Eigenschaften von Floatern

Große Floater mit einer weichen Abgrenzung, die sich nicht in der Nähe der Netzhaut befinden, sind ideal geeignet, um mit einer Laser-Floater-Behandlung entfernt zu werden.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.
Die Cookies speichern keinerlei persönliche Informationen. Mehr erfahren